Anja Kling

Die Berliner Schauspielerin wurde am 22.03.1970 geboren.
Nach dem Abitur gind sie auf die Schauspielschule und war auch 2 Jahre als Moderatorin tätig.
Bereits 1988/89 war sie in der DDR-Komödie “Grüne Hochzeit” zu sehen.
Nach der Wende zeigte sie ihre Vielseitigkeit in vielen Film- und Fernsehproduktionen.
Sie ist eine ausgezeichnete, sehr beliebte und gefragte Schauspielerin in Deutschland. Den “Durchbruch” hatte sie vermutlich in der TV-Serie “Hagedorns Tochter” 1993, in der sie gleichermaßen Jung und Alt begeisterte.

Im Jahre 1995 erhielt sie die „Goldene Kamera“ als beste Nachwuchsschauspielerin.
1998 erhielt sie die „Goldene Nymphe“ und den internationalen Kritikerpreis für „La Piovra 8“.

Auch als Synchron-Sprecherin ist sie aktiv (z.B. im Zeichentrickfilm “Anastasia” – im Original von Meg Ryan gesprochen).
Sie erhielt den Deutschen Comedypreis 2004 für ihre Rolle in (T)Raumschiff Surprise – Periode 1.

Ihre Hobbies:    Ski, Wasserski, Kino und Theater

Ihre Schwester Gerit Kling  ist ebenfalls Schauspielerin (z.B. in der TV-Serie “Die Rettungsflieger”).

Kontakt / Autogrammadresse:

Anja Kling, c/o Agentur Margarita Kling, Amselweg 6, 14552 Michendorf,  OT Wilhelmshorst (bei Berlin)

Fon 033205 62854 Fax 033205 44063

http://www.agentur-kling.de/

mail@agentur-kling.de

 

DIE ALTEN SEITEN ÜBER ANJA KLING, DIE SEIT 1997 UNTER DIESER DOMAIN ZU FINDEN WAREN, GIBT ES HIER NICHT MEHR! SORRY!

Diese Seite hier dient nur noch der Umleitung für Suchanfragen auf Basis der alten Seitenstruktur!

Bitte schauen Sie auf die offizielle Seite:

http://agentur-kling.de/de/kuenstler/anja-kling-24.html